Vis per Amicitiam

Erntedank in Röthlein 2015

 

 

Erntedank in Röthlein

Gerne waren wir wieder in Röthlein zum Erntedank!

Wir schenkten 3 Liter McELer Whiskey aus und verteilten viele Süßigkeiten.

Wir freuen uns, dass uns viele der Zuschauer begeistert zuriefen....

Super-Spitze!

Wir kommen wieder :-)

 

 


 

 

Erntedank in Röthlein 2014

 

Wir haben 4 Liter Whiskey ausgeschenkt und sind sehr gerne in dieser Gemeinde :-)

Wir kommen wieder!

 


 

Erntedankfestzug in Röthlein am 07.10.2012

Auf Einladung vom Volkstrachtenverein Röthlein e.V. nehmen wir an diesem Festzug teil.

Es ist uns eine Ehre unter all den fränkischen Trachten mit vertreten zu sein.

Aufstellung:

 

 

Bilder folgen hier.....

 

 

 

Roethlein / Clan McEL

 

       

wir sammeln uns...

 

Einkleidung

 

fertig zum Festzug

 

 

       

da kommen die Sennfelder

 

Ehrenformation

 

Erntekrone

 

 

 

       

Federweißer

 

einfach nette Leute

 

unsere kleinsten Clanmitglieder 

 

Ein schöner Festzug mit vielen guten Gesprächen!

Danke für die Einladung!

Es hat uns viel Spaß gemacht! 

  

 


 

 

Mitgliedertreffen beim Clan Mackenzie 2011

in Marburg.

Organisation: Marc Prause 

Einladung durch den Präsidenten des Clans Herrn Markus Kewitz

Als Ehrenmitglied habe ich zusammen mit meiner Frau Edith diese Einladung 

gerne angenommen.

Einladungsblatt: 

 

 

Mitgliedertreffen

   

   

   

   

 

Am Samstag um 7 Uhr in der Frühe brachen wir auf um nach Marburg zu fahren. Es war ein schöner und trockener Morgen.

 

In gut 2 Stunden hatten wir unser Ziel erreicht. Eine sehr schöne Gegend lag nun vor uns.

 

Marc erwartete uns bereits am Zielort.

Nun können wir uns umziehen und zurecht machen für den Tag.

 

 

Wenige Zeit später kamen auch alle anderen Mitglieder des Clan Mackenzie am Feierort an.

 

Kurze Vorstellung und los ging es zur Burgruine oberhalb des Parkplatzes. Eine herrliche Aussicht rings um.

 

Leider begann nun der sanfte Regen....

 

 

 

Los ging es in die Innenstadt der Stadt Marburg.

 

Ein Speiselokal wurde auch ausgesucht. Es war ja schon um 12 Uhr Mittags. Das Essen schmeckte hervorragend.

 

 

Viele Gespräche ermöglichten neue Freundschaften.

 

Wie immer waren auch hier die Schotten ein Blickfang für die Bevölkerung von Marburg.

 

 

Exoten eben....

 

Leider hörte der sanfte Regen nicht auf uns etwas einzuschränken.

 

 

Die Burgbesichtigung gelang trotzdem und einen heißen Kaffee gab es allemal. Die Stadtführung fiel aber leider ins Wasser.

 

Zur Feier am Abend kamen nochmals Besucher an.

Vertreter des Clan MacLeod Dirk und Regina.

Vertreter der SOFOS waren inzwischen auch in unserer Runde.

 

Besonderen Gruß an Constanze und Jan!

 

 

Viel Musik, gutes Essen und vor allem Whisky....

 

 

 

Lustig ging es zu bis in die Betten...

 

 

 

 

 

Freundschaft ist ein hohes Gut und wurde durchwegs gepflegt.

 

 

 

 

Peter begann mit der Pipe zu spielen und alle sangen mit!

 

 

 

 

 

 

Die gute Laune ist auf allen Bildern gut zu erkennen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Torsten, Hajo mit Marc die Männer an vorderster Front, ein gutes Gespann. Die Commissioners des Clan Mackenzie.

 

 

 

 

 

 

Und Spaß hatten alle.......

Gruß an unsere Frankenfreunde!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herrlich war es dass Lady Edith mit dabei war.

Es war einfach nur schön,

vielen Dank an Marc und Claudia für die Organisation

und den guten Service!

 

 

 

 

 

Vis per Amicitiam , unsere besten Grüße an alle Mackenzies!

  

 

Gruppenbild Mitgliedertreffen 2011

Unser Gruppenbild im Marburger Schloss

 

 

Einladung 2012

und Hajo wird das nächste Clantreffen ausrichten.

 

 

 

 

 


 

Rückschau auf die feier 950 jahre Waoholshausen 

 


 

950 Jahre Waigolshausen und 5. Regionalmarkt im Oberen Werntal

Die Feier ist am 11. und 12. September

Beginn am Samstag um 17 Uhr mit einem Pontifikalamt, anschl. Festbetrieb

Sonntag ab 10 Uhr Regionalmarkt und Festbetrieb


Wir schmückten uns als irisch-schottischen Hof:

 

 

950 Jahre Waigolshausen

 

Plakat McEL (c)

Hier die ersten Bilder:

 

 

           

unser neuer Wegweiser

  Aufbau und das gemeinsam   unser Hof bekommt ein Gesicht   unsere Ladys

 

 

   

       

Eröffnungsrede

Bürgermeister Herr Peter Pfister

  Tauben zur Eröffnung  

unsere Trachten passen zusammen!

  unsere Tafel Waigolshausen vor 100 Jahren und heute..

 

 

   

   

   
Die fränkische Tracht und das irische Kleeblatt   Der Clan McEL  

Freunde zu Besuch,

Christel und Dieter

 

green Lis Beer

 

 

950 Jahre Waigolshausen     Ausstellung Clan McEL     Clanfahne und Führung

unser Hof zum fest

  alte Ansichtskarten   unsere Clanfahne und Führung

 

 

Ansage zum irish dance        

Ansage für den irischen Tanz

 

unsere Gruppe

 

Jan unser Piper für diesen Tag

 

 

meine Mace vom Clan McEL     celtic heart     Celtic Heart

meine Mace

 

 

Celtic Heart aus Waigolshausen

 

irish dance...

 

 

 

 

Am Freitag den 10. September wurden die Kühlschränke, Tische, Bänke und einiges mehr in unseren Hof F bei Herrn Erwin Hümmer geliefert. So konnten wir am Samstag um 9:30 Uhr mit dem Aufbau beginnen. Leider hatte ich mir eine starke Erkältung zugezogen, aber da muss ich durch. Am Samstag halfen Daniel, Elisabeth , Bernhard, Edith und ich.

Bernhard und Elisabeth mussten um 14 Uhr weg, da sie den Clan McEL zusammne mit McMikle beim Clan MacScott in Frochheim vertreten sollten. Ich konnte nicht mit, ich hatte auch noch Fieber bekommen und der Empfang der Ehrengäste mit Pontifikalamt um 17 Uhr stand ja auch noch an. So schmückten Edith und ich unseren Hof noch bis 15:30 Uhr weiter. Daniel musste zum Parkettlegen weg. Die Fahnenabordnung stellte sich neben der Bühne auf und der Einzug in die Kirche erfolgte um 17 Uhr. Eine gute Stunde dauerte die Kirche, wobei inzwischen auch unser Clanmitglied Harald Ströhlein zu uns gestoßen war und mit in der Kirche die Clanfahne abwechselnd hielt. Im Anschluß streiften wir noch unseren Hof, wo sich inzwischen viele Bürger unsere Tafeln mit den alten Bildern von Waigolshausen ansahen. So blieben wir noch bis 20:30 Uhr vor Ort. Müde und fix und fertig ging es heim und ins Bett. Ich hatte solche Hustenanfälle, dass ich gerade mal eine Stunde schlafen konnte. Es war Sonntag und um 8 Uhr waren wir wieder im Hof. Mehere Clanmitglieder fanden sich rechtzeitig ein um mit zu helfen. Die letzten Dinge wurden zurecht gestellt, die Ausstellung aufgebaut und der Hof fertiggestellt.

10 Uhr Eröffnung des 5. Regionalmarktes und los ging es. Uns blieb ein kurzer Streifzug duch die Höfe und dann volles Programm. Guinness, green Lis Beer, Kleeblattbrötchen. Leberkäse, Shortbread, Dundee-Cake, Whiskey und Tea.....alles für unsere Gäste.

Jan kam um 13 Uhr mit dazu und spielte ab und zu für unsere Gäste auf. Er rettete uns, da unser versprochener Piper seine Zusage nicht einhielt. Um 16:30 Uhr mit Dudelsackmusik ging es zur Tanzfläche.

Zusammen mit Celtic Heart zeigten wir den Zuschauern wie schön doch die Kultur Irland-Schottland zu Franken passt. Celtic Heart zeigten einge Tänze und wir lieferten die Muisk zu den Pausen.

Es gab viele schöne Momente, viele nette Menschen die mit uns über Irland und Schottland sprachen, wir hörten Geschichten, teilten 150 Prospekt-Exemplare über Schottland aus und konnten neue Freunde gewinnen.

So blieb unser Hof bis 19 Uhr offen.

Danach hieß es wieder aufräumen. Edith und ich hielten noch bis 21 Uhr aus, dann ging nichts mehr. Ab nach Hause.

Um 3Uhr fing es plötzlich an zu regnen und ich fuhr mitten in den Nacht nochmals zum Hof, denn wir hatten fast alles verräumt, nur an die Kühlschränke hatten wir nicht gedacht. So stellte ich diese noch unter einem Vordach, es soll ja nichts kaputt gehen. Der Clan McEL hat einen guten Namen, auch was die Sorgfalt betrifft.

Um 8 Uhr früh dann ging es erneut weiter. Kühlschränke sauber machen, Hof noch aufräumen, Kabel, Gläser zusammen suchen und einpacken usw.

Nun ist alles bei uns zu Hause und muß ebenfalls verräumt werden. Es half dabei noch MacJack, wofür ich hier nochmals Danke sage. Wenn alles zusammen hilft, kommt man weiter.

Fazit:

Es war sehr viel Arbeit....

Es zeigte wieder, wer anpacken will und kann...

Wir konnten viele Freunde begrüßen....

Wir waren Botschafter für die Länder Irland und Schottland...

Und es hat Spaß gemacht, weil man es geschafft hat und es den Leuten bei uns gefallen hat!

 

Aribert, Chieftain

 

Clan McEL / Interessengemeinschaft Irland-Schottland in Franken / Chieftain Aribert McEL    clan-mcel@gmx.de